Cube Platform: dashboard analytics  for External Asset Managers / Independent Asset Managers.

Nutzungskontext der Cube-Plattform
Ein externer Vermögensverwalter, der vom örtlichen Gesetz autorisiert wurde, die Portfolios von Privatkunden bei einer dritten Depotbank zu verwalten

Unternehmensfunktionen beteiligt
Front Office, Back Office, Middle Office, CRM

Portfoliomanagement-Funktionen

  • Erstellung gruppierte Aufträge pro Investitionslinie oder nach anderen Kriterien
  • Auftragsmengen kalkulieren basierend auf dem Portfoliowert (Erhöhung pct, Verringerung pct, festes Ziel usw.)
  • Allokationsprognosen aus simulierten Bestellungen erstellen
  • Einzel- oder Sammelportfolios aus der Modellportfolio-Allokation rebalancieren
  • Modellportfolios (Änderungen aufgrund der Entscheidung des Asset Allocation-Komitees werden alle protokolliert) erstellen und verwalten

Andere Front-Office-Funktionen

  • Aufträge generieren und per E-Mail oder FIX-Protokoll an die Depotbanken übermitteln (derzeit unterstützt: 4.2, 4.4)
  • Pre-Trade-Compliance (Anlagelinien, Ausnahmen, Liquidität, Leerverkäufe usw.)
  • Status des Auftragsbuchs Überwachen
  • RT-Basis alle Portfoliowerte (Mengen, PL, Exposure) Überwachen
  • Rollover von FX FWD-Deals gemäß Währungslimits und Guthaben

Middle-Office-Funktionen

  • Verwaltungsgebührn berechnen
  • Performances berechnen (TWR, MWR)
  • Performancebeitrag (auch pro einzelnem Vermögenswert über alle Portfolios)
  • FX-Performance-Beitrag
  • Rabattberechnung mit Aufteilung auf interne Produzenten
  • Erstellen und Verwalten eines Verzeichnisses von kommerziellen Gegenparteien / Fondsvertreibern und Rabattsätzen
  • Überprüfung der Einhaltung von Anlagerichtlinien, MIFID- und FINMA-Vorschriften und -Limiten (unterstützt MiFID-Einzelnamen- und Portfolio-Ansatz)
  • „4-Augen“-Prinzip ist unterstützt
  • Richtigkeit der Modellportfolio-Allokation im Vergleich zu den Anlagerichtlinien, den MIFID-Parametern, der taktischen Asset-Allokation usw. überprüfen
  • Einrichtung und Verwaltung von technischen FIX-Verbindungen
  • Erstellung und Verwaltung von Anlagerichtlinien
  • Erstellung benutzerdefinierter Anlageklassen
  • AML-kontrolle
  • Cash-(Liquiditäts-)Prognose
  • Kontoauszüge

Back-Office-Funktionen

  • Portfoliodaten von verschiedenen Depotbanken, die Referenz- und Marktdaten von verschiedenen Datenanbietern (Bloomberg, Reuters, Telekurs, andere) herunterladen
  • Alle Arten von Transaktionen verwalten oder erstellen
  • Transaktionen und Positionen aller Portfolios abzustimmen
  • Dateien erstellen oder verwalten (Instrumente, Portfolios, Kontrahenten, Kontakte, Anlageklassen)
  • Automatisch oder manuell Sicherheitsdaten vom Datenanbieter oder manuell erstellen
  • MiFID Target Market (ETM)-Sicherheitsdaten über csv-/xls-Dateien importieren

CRM-Funktionen

  • Profil potenzielle Kunden: KYC, AML, PEP usw.
  • Erstellung und Verwaltung von Risikoprofil-Fragebögen
  • Client Risk Scoring berechnen
  • Erstellung und berechnung von Kundenrisikoprofile nach MiFID und FINMA
  • Vermögensverwaltungmandat basiert auf der Risikoprofilbewertung
  • Kunden-Ausnahmen zur Vermögensverwaltungmandat verwalten

* Hinweis: Die oben gezeigten Funktionen sind typisch für größere oder strukturiertere Organisationen. Die Benutzer- / Rollen- / Einschränkungsmatrix ermöglicht jedoch die Erstellung einer beliebigen Anzahl von Rollen basierend auf z. interne oder behördliche Richtlinien, Unternehmensgröße, Anforderungen an die „chinesische Mauer“ usw.